EGP übergibt Spenden an regionale Vereine

17.02.2020 14:16
 
Wittenberge, den 17. Februar 2020. Die Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH (kurz EGP) überrascht zum Anfang des Jahres drei Prignitzer Organisationen mit Spendenchecks im Wert von insgesamt 3.000 Euro.
 
Christian Becken und Paul Becken überbrachten am 29. Januar 2020 und 17. Februar 2020 die Spendenchecks an soziale Organisation in der Prignitz. "Unsere Heimatregion, die Prignitz, liegt uns sehr am Herzen. Bereits im letzten Jahr haben wir uns dafür entschieden, kein Geld in eine Weihnachtsgeschenkeaktion zu investieren, sondern vorzugsweise in gemeinnützige Organisation, die Gutes für die Prignitz tun" teilt Christian Becken, Projektleiter der EGP, mit. "Für uns ist es wichtig, dass wir für unsere Spenden Organisationen auswählen, bei denen wir wissen, dass das Geld auch da ankommt, wo es dringend gebraucht wird", so Becken weiter.
 
Folgende Organisationen durften sich daher über Spendengelder freuen:
1.500 Euro gehen an die RHOT - Rettungshundestaffel der Freiwilligen Feuerwehr Wittenberge. Die Spende wird für die Aus- und Weiterbildung der Hunde, als auch der Begleitpersonen genutzt. Die Rettungshundestaffel ist die einzige im Landkreis Prignitz und wird regelmäßig bei Personensuchaktionen dazugezogen. Den Spendencheck nahmen Antonia Zado, Leiterin der Rettungshundestaffel sowie Natascha Kurz Ausbildungsleiterin und Lars Wirwich, Wehrführer der Feuerwehr Wittenberge von Paul Becken entgegen.
 
Über 1.000 Euro darf sich der Förderverein Prignitzer Hospiz e.V. freuen, welcher 2018 erst gegründet wurde. Der Förderverein betreut die Planung und den Bau des ersten Hospiz in der Prignitz. Der Prignitzer Hospiz e.V. hofft, das Hospiz in 2020 zu eröffnen.. Den Spendencheck übergab Paul Becken an Herrn Stephan Michelis, Mitglied des Vorstandes des Fördervereins.
 
Weitere 500 Euro spendete die EGP dem SOS-Kinderdorf Prignitz in Wittenberge. Die Spende wird in Wittenberge für Fördermaterialien für das städtische Kinderdorf verwendet. Den Check nach Herr Daniel Krause-Pongratz, Leiter des SOS-Kinderdorf Prignitz von Christian Becken in Empfang.

Spendenübergabe bei der Feuerwehr. Paul Becken übergibt den Spendencheck in Höhe von 1.500 Euro an die Rettungshundestaffel der Freiwilligen Feuerwehr.

Stephan Michelis übernimmt den Spendencheck für das Hospiz in Wittenberge von Herrn Paul Becken

Christian Becken übergab den Spendencheck für das SOS-Kinderdorf direkt vor der Baustelle des neuen Kinderdorfes.

Zurück