Verladung im Rail Port Elsterwerda

Der Rail Port Elsterwerda bedient das von der EGP gesehene Potential an regionalen Umschlagplätzen in den Brandenburger Regionen. Der Rail Port Elsterwerda arbeitet nach dem Prinzip, dass die zu transportierenden Güter nur aus einem Umkreis von 150 Kilometern mit LKWs zu dem Umschlagterminal transportiert werden. Vor Ort erfolgt der Umschlag auf Container, die dann über die Schiene innerhalb Deutschlands transportiert werden.

Mit der Beteiligung an dem Standort Elsterwerda erhielt die EGP eine asphaltierte Gesamtfläche von 8.750,00m², welche sich optimal für Umschlag und Lagerung eignet. Vor Ort verfügt das Gelände über 4 Gleise mit einer Gesamtlänge von 2508m eigener Infrastruktur. Zugentladungen können an zwei der vier Gleise auf einer Länge von jeweils 503m erfolgen. Bei einem der Entladegleise handelt es sich um ein ebenerdiges, überfahrbares Gleis.
Für den Umschlag der Container steht vor Ort eine Hyster Reachstacker mit 45to Hubkraft zur Verfügung. Gelagert werden können 20-45ft Container.

Die Anschlussbahn vor Ort wird durch die Schienen-Infrastrukturgesellschaft-Prignitz mbH (www.sip-putlitz.de) verwaltet.

 

Sie möchten gerne mehr über unseren Geschäftsbereich Umschlag & Lagerung im ElbePort Wittenberge erfahren oder wünschen ein Angebot?

Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH
Standort Elsterwerda
Ahmed Lamrini
Roland-Schmid-Straße / Am Heizkraftwerk
04910 Elsterwerda

ahmed.lamrini@eg-potsdam.de