Umschlag Falkenhagen – Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH

Umschlagterminal Falkenhagen


Der neue Umschlagterminal bietet auf rund 6.500 qm Platz für 240 40-Fuß-Container oder rund 350 20-Fuß-Container. Diese könne vor Ort kurz für den direkten Umschlag oder alternativ auch langfristig gelagert werden. Technik für die direkte Verladung von LKW auf die Schiene ist vor Ort gegeben.

Anfang 2022 wurden insgesamt 1,8 Mio. Euro investiert, um den Terminal den aktuellen Anforderungen anzupassen. 80% der Bausumme wurde von dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) gefördert. Den restlichen Betrag trägt das Unternehmen alleine. Mit der Inbetriebnahme des KV-Terminals erweitert die TUL ihre Umschlagkapazitäten vor Ort und sichern ein Stück weit die Schienenmobilität im ländlichen Raum.Im Rahmen der Umbauarbeiten wurde die alte Bodenplatte entfernt, der Untergrund geebnet und eine neue Bodenplatte inklusive Regenentwässerungsanlage gebaut.

Ihr Ansprechpartner

Jens Stapelmann
Geschäftsführer TUL agroservice GmbH

TUL agroservice GmbH
Rapshagener Straße 2
16928 Pritzwalk / OT Falkenhagen

0160 / 7080563
2022 Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH.