Güterverkehr - Stark im Mittelstand

Das zentrale Geschäftsfeld der Eisenbahngesellschaft Potsdam liegt in der Erbringung von Logistik- und Transportdienstleistungen aus einer Hand sowie der Erstellung von innovativen Transportkonzepten in den Bereichen des Nah- und Fernverkehrs des Gütertransports für unsere Kunden.

Die anhaltende, hervorragende Qualität und Flexibilität sowie Zuverlässigkeit verdankt die EGP einer verlässlichen Fahrzeugflotte sowie einem kompetenten und engagierten Mitarbeiterstamm. Somit ist die EGP jederzeit in der Lage, auf Anfragen und Wünsche von Kunden zeitnah und zur absoluten Zufriedenheit einzugehen und diese reibungslos umzusetzen.

Die Eisenbahngesellschaft Potsdam wurde im Jahr 2005 mit dem Ziel der Bereitstellung von zuverlässigen und qualitativ hochwertigen Schienengüterverkehrsleistungen gegründet. Seither kann das Unternehmen auf ein gesundes Wachstum zurückblicken und verfügt mittlerweile über mehr als 130 Mitarbeiter und über 50 Diesel- und E-Lokomotiven.

Neben dem Unternehmenssitz im Luftschiffhafen Potsdam hat die EGP weitere Standorte in Berlin-Schönefeld, Ingolstadt, Wittenberge, sowie Meldestellen in Deuna und Hamburg-Waltershof.

Für die EGP ist nicht nur der Transport auf der Schiene wichtig. Mittlerweile rücken weitere Verkehrsträger wie Straße und Wasser in den Mittelpunkt. So ist die EGP Mehrheitsgesellschafter an der ElbePort Wittenberge GmbH und der HavelPort Berlin GmbH Wustermark. Auch eine eigene Spedition mit momentan sieben LKWs gehört zum Portfolio.

Zusätzlich zu den Transportleistungen werden auch Rangierarbeiten, Arbeitnehmerüberlassung von Triebfahrzeugführern oder die Vermietung von Schienenfahrzeugen angeboten.

Unsere Geschäftsführung

Jörn Enderlein, Geschäftsführer

Jörn Enderlein, Geschäftsführer

Als Geschäftsführer der Eisenbahngesellschaft ist Herr Enderlein vor allem für den Bereich Logistik und Akquise verantwortlich. Geht es um die Organisation von kurzfristigen Verkehren, Spotverkehren oder ganz neuen Verkehren, ist Herr Enderlein der perfekte Ansprechpartner bei der EGP.

Herr Enderlein sitzt zudem im Vorstand der Deutschen Eisenbahn Service AG, der Holdinggesellschaft der EGP.

Herr Enderlein kann auf 20 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Spedition, Logistik und Bahn zurückblicken,  u.a. auch als Vorstandsmitglied bei ARS Altmann AG Automobillogistik aktiv.

Herr Enderlein ist verheiratet und hat drei Kinder.

 

Lars Gehrke, Geschäftsführer

Lars, Geschäftsführer

Als Geschäftsführer der Eisenbahngesellschaft ist Herr Gehrke vor allem für den Bereich Produktion und Betrieb verantwortlich.

Lars Gehrke hat das Bahngeschäft von der Pike auf gelernt. Begonnen als Triebfahrzeugführer hat er sich über die Stelle als Leitstellenmitarbeiter bis zum Betriebsplaner weiterentwickelt. Aus dieser Stelle heraus wurde er zum Leiter der Leitstelle und Planung und ab 2013 zum Leiter Betrieb in seinem vorherigen Unternehmen. Mit seinem Wechsel zur Deutschen Eisenbahn Service AG im April 2016 wurde er zum Leiter Bahnprojekte ernannt. Diese Aufgaben wird Herr Gehrke in der Zukunft weiter mitbetreuen.

Herr Gehrke lebt in einer Lebensgemeinschaft.

Mathias Tenisson, Geschäftsführer

Mathias Tenisson, Geschäftsführer

Das Hauptaufgabenfeld von Herrn Tenisson bei der Eisenbahngesellschaft Potsdam ist die Kundenpflege als auch die Überwachung und der Ausbau der Fahrzeugflotte bei der EGP. Herr Tenisson agiert als CEO für die Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH.

Herr Tenisson ist zudem Teilhaber der ENON GmbH & Co.KG, welche als Holdingunternehmen für die gesamte Unternehmensgruppe agiert.

Mathias Tenisson blickt auf über 20 Jahre Erfahrungen im Bereich Vertrieb als auch in der Eisenbahnbranche zurück. In der Verangenheit war er u.a. als Geschäftsführer der P.E. Cargo GmbH tätig oder übernahm Managementpositionen in der Arriva Deutschland Gruppe.

Herr Tenisson ist verheiratet und hat zwei Kinder.